12/2013 | Feuerwehr Kelkheim-Hornau

Die Feuerwehr Hornau hat uns mit der Beklebung eines LF 8 sowie eines TLF 16/25 im Design der FF Kelkheim beauftragt.  Alle Folien wurden passgenau vorgefertigt, das weiße
Streifendesign seitlich ist reflektierend gehalten. Reflexite-Konturmarkierung sowie Reflexite-Heckwarnmarkierung in rot/neongelb sorgen für eine hohe Auffälligkeit.
Die Verkehrshaspel wurde mit unserem neuen Folienzuschnitt mit bedruckten roten Streifen und Feuerwehr-Schriftzug beklebt.

12/2013 | Stadt Laubach, Feuerwehr

Die Feuerwehr Laubach beauftragte uns mit der Nachrüstung von Heckwarnmarkierung an der Hubarbeitsbühne
sowie dem TSF-W des Stadtteils Lauter. Zum Einsatz kam 3M-Warnmarkierung nach DIN 14502-3 im Zusammenspiel
mit 3M-Konturmarkierung 3M-983-23. Alle Kanten wurden fachgerecht versiegelt.

12/2013 | C. Friederichs Karosseriebau, Frankfurt

Zwei Fahrzeuge im Auftrag der Fa. Friederichs beklebten wir in Polizeioptik. Einen Mercedes Sprinter-Bus, der später nach Schleswig-Holstein gehen wird sowie einen Mercedes Vito für die Stadtpolizei Frankfurt.
Die Fahrzeuge sindmit passgenau vorgefertigten Folien in polizeiblau foliert worden, Reflexite-Gaps sowie beim Vito reflektierende Schriftzüge weisen auf die Aufgaben des Fahrzeugs hin.

12/2013 | DRK Kreisverband Marburg e.V.

Ein weiteres Fahrzeug des DRK Marburg wurde im neuen design beklebt. Das Fahrzeug des Hausnotrufdienstes erhielt eine rote Bauchbinde sowie
entsprechende Schriftzüge, die auf den Zweck des Fahrzeugs hinweisen.

12/2013 | Stadt Dreieich, Ordnungspolizei

Die Ordnungspolizei Dreieich stellt einen neuen Opel Zafira in Dienst. Die vorgefertigten passgenauen Foliensätze in polizeiblau sowie Gaps und reflektierenden
Schriftzüge sind in Polizeioptik gehalten. Zum Auftragsumfang gehörte auch die Montage einer bereitgestellten Signalanlage, die durch unseren Partnerbetrieb
ausgeführt wurde.

12/2013 | THW-Länderverband Hamburg - Mecklenburg-Vorpommern - Schleswig-Holstein

Der THW LV HH MV SH setzt auf Werbung zur Helfergewinnung. Für diesen Zweck haben wir erneut passgenau
vorgefertigte Foliensätze für zwei VW Touran gefertigt mit dem aktuellen Slogan des THW.

12/2013 | Universitätsstadt Gießen, Feuerwehr

Das Amt für Brandschutz hat uns mit der Beklebung des LF 10-6 der FF Gießen-Wieseck beauftragt. Die alte Bestandsbeklebung wurde durch uns
zuvor neutralisiert. Die Folien sind passgenau gefertigt und entsprechen dem “Gießener Design” mit dem markanten neongelb/weißen Bogen über
das Fahrerhaus, neongelber Konturmarkierung (3M) und 3M-Heckwarnmarkierung.

11/2013 | Gemeinde Mainhausen, Feuerwehr

Die Gemeinde Mainhausen hat uns mit der Beklebung ihres LF 16/12 beauftragt. Zielsetzung war die erhöhte Wahrnehmbarkeit der Fahrzeuge bei Tag und Nacht und der damit verbundenen
gesteigerten Sicherheit der Einsatzkräfte.

Die Beklebung im Design “Mainhausen” erfolgte daher durchgehend mit passgenau gefertigten Folien des Typs Reflexite VC 612 fluorescent lime, die tagsüber neongelb fluoreszierend wirken und
nachts gelb reflektieren. Der Heckbereich wurde mit Reflexite-Warnmarkierung  VC chevron red/lime beklebt.

11/2013 | Main-Kinzig-Kreis, Gefahrenabwehr

Weitere Abrollbehälter des Main-Kinzig-Kreises (AB-Ölsperre und AB-Bau III) sowie das gebraucht übernommene Reich-Boot wurden durch
uns mit dem Design des Main-Kinzig-Kreises versehen. 

11/2013 | Main-Kinzig-Kreis, Gefahrenabwehr

Zwei Bestands-Abrollbehälter des Main-Kinzig-Kreises mit Standort Maintal wurden an die Optik des Kreisdesigns angepasst.
Der AB-Schaum erhielt rote Folienflächen mit dem obligatorischen Streifendesign sowie der neongelben 3M-Konturmarkierung.
Der AB-Öl-Land wude mit passgenau gefertigten Reflexstreifen seitlich sowie neongelber 3M-Kontumarkierung ebenfalls foliert.

11/2013 | Gemeinde Mainhausen, Feuerwehr

Die Gemeinde Mainhausen hat uns mit der Beklebung der DLK 18/12 des Ortsteils Zellhausen beauftragt.
Zum Einsatz kam im Hinblick auf eine gute Wahrnehmbarkeit bei Tag und Nacht Reflexite VC 612 fl. lime. Alle Folien wurden passgenau gefertigt, um Schnitte am oder auf dem Lack zu verhindern.
Die Warnmarkierung am Heck sowie die Beklebung des Korbes erfolgten mit Reflexite chevron-Material.

11/2013 | Gefahrenabwehr des Main-Kinzig-Kreises

Der Main-Kinzig-Kreis hat uns mit der Anpassung einiger Fahrzeuge im Design des Main-Kinzig-Kreises beauftragt.
Ein KTW wurde mit den seitlichen MKK-Wappen (Digitaldruck) sowie Organisationsemblemen, Rufnamen und Türbeschriftung versehen. 

Der Gerätewagen erhielt das MKK-Design  aus reflektierenden Folien (3M-580E) sowie neongelbe Konturmarkierung (3M-983-23).

11/2013 | Stadt Gießen, Amt für Brandschutz

Für die SEG “Spezielle Rettung” der Feuerwehr Gießen wurde ein Nissan Navara, der zuvor bei der Feuerwehr Heuchelheim als KdoW lief, gebraucht erworben.
Die Bestandsfolien wurden durch uns fachgerecht entfernt. Im Anschluss haben wir für das Fahrzeug einen passgenau und computerpräzise geschnittenen
Foliensatz erstellt und das Fahrzeug feuerrot mit Hochleistungs-folien foliert. Das Gießener Design, bestehend aus weißen und neongelben Folien in Bogenform
durfte auch bei diesem Fahrzeug natürlich nicht fehlen. Reflektierende Schriftzüge, neongelbe Konturmarkierung (3M-983-23) und dazu passende
Warnmarkierung am Heck (3M-4083) runden die Beklebung ab und verhelfen dem Fahrzeug zu einem frischen und modernen Aussehen.

11/2013 | DRK-Kreisverband Gießen

Der DRK-Kreisverband Gießen hat einen neuen Mercedes Sprinter Kastenwagen für Transportzwecke beschafft.
 Wir haben das Fahrzeug mit einer passgenau gefertigten tagesleuchtroten Bauchbinde (3M-3484) beklebt. Auch Konturmarkierung und reflektierende Organisationsembleme
gehören zum Beklebeumfang. Da das Fahrzeug auch zum Leeren der Kleiderspende-container genutzt wird, haben wir großflächig auf den Seiten- und Heckflächen Hinweise
auf die beiden in Gießen vom DRK betriebenen Kleiderläden montiert.

11/2013 | Feuerwehr Dietzenbach

Die Feuerwehr Dietzenbach hat einen neuen Kommandowagen beschafft. Den weißen VW Touran haben wir mit unseren  passgenau gefertigten Foliensätzen in RAL 3000 foliert.
Das blaue und weiß reflektierende Designelement an den Fahrzeugseiten macht das Fahrzeug zu einem echten Hingucker. Reflexite-Gaps umlaufend sowie weiße Warnschraffierungen am Heck
aus 3M-Reflexfolien machen das Fahrzeug auch bei Dunkelheit gut sichtbar.

11/2013 | DRK Kreisverband Marburg

Der DRK-Kreisverband Marburg setzt einen Mercedes Citan für den Essen auf Rädern-Service ein.
Wir haben dem Fahrzeug ein neues Erscheinungsbild verpasst, mit roter Bauchbinde, reflektierenden
Logos sowie Avery Konturmarkierung. Diese Optik wird zukünftig auch bei weiteren Fahrzeugen des
Kreisverbandes zur Umsetzung kommen.

11/2013 | Auto Schach GmbH & Co. KG/Feuerwehr Gernsheim

Die Firma Auto-Schach hat uns mit der Beklebung eines GW-Logistik für die Feuerwehr Gernsheim beauftragt.
Das Fahrzeug wurde mit unseren passgenau gefertigten zuvor computergeschnittenen Foliensätzen in
Tagesleuchtfarbe (RAL 3026) aus 3M-Folien der Serie 3480 beklebt. Reflektierende Schriftzüge (3M-580E)
sowie 3M-Konturmarkierung (Serien 983/997) runden den Beklebeumfang ab.

11/2013 | Werkfeuerwehr Infraserv Höchst

Die Werkfeuerwehr des Industrieparks Höchst hat einen neuen Rüstwagen aus dem Hause Rosenbauer in Dienst gestellt.
Der MAN mit AT-Aufbau und Allradatrieb ist durch uns im corporate design der Wehr mit weiß reflektierenden
Doppelstreifen (3M-580E) sowie 3M-”Wagner-Gaps” in gelb in den Breiten 90x50 und 90x30 mm beklebt worden. 

11/2013 | Carl Friederichs GmbH, Frankfurt

Die Firma Carl Friederichs hat einen Mercedes Sprinter zum Rettungswagen ausgebaut. Das für den Export gefertigte Fahrzeug wird zukünftig in Ghana im Einsatz sein.
Die passgenau gefertigten umlaufenden Streifen sind aus rot reflektierender Folie der Serie 3M-680 CRE gefertigt.

10/2013 | Landeshauptstadt Wiesbaden, Berufsfeuerwehr

Das zweite von drei baugleichen HLF 20/16 der Feuerwehr Wiesbaden mit österreichischem Walser-Aufbau ist in reinweißer Lackierung in Wiesbaden eingetroffen.
Das Fahrzeug wurde analog der Beklebung des ersten Fahrzeugs durch uns mit passgenauen, computergestützt gefertigten Foliensätzen in tagesleuchtrot mit
Hochleistungsfolien aus dem Hause 3M (Serie 3480) beklebt. Reflexite-Konturmarkierung sowie  eine Warnmarkierungsschraffur aus Reflexite-German Police Film
am Heck sorgen für die nötige Wahrnehmbarkeit im Verkehr. Besonderheit: Um geöffnete Türen im Verkehr kenntlich zu machen, sind auch die Türen von innen
mit Konturmarkierung rechteckig beklebt.

10/2013 | Gemeinde Buseck, Voraushelfer der Feuerwehr

Die Voraushelfer der Feuerwehr Buseck existieren nunmehr seit 10 Jahren.
Zum Jubiläum wurde nun ein Einsatzfahrzeug durch einen gebrauchten VW-Bus mit passendem Ausbau ersetzt. Die Folierung mit computergeschnittenen passgenauen
Folien in RAL 3000 haben wir übernommen. Hochwertige gegossene Folien des Herstellers Avery (Supreme Wrapping Cast/Serie 800) kamen dabei zum Einsatz.
Reflexite Gaps und neongelbe Konturmarkierung, ein neongelbes Textfeld am Heck (Reflexite VC 612 lime), passgenaue Warnmarkierung (Reflexite chevron) sowie
reflektierende Schriftzüge (3M 580 E) sorgen für eine gute Wahrnehmbarkeit.

10/2013 | Stadt Ebermannstadt (Bayern), Feuerwehr

Die Stadt Ebermannstadt hat uns mit der Beklebung einer neuen DLK sowie eines GW-L 2 beauftragt.
Die beiden IVECO-Fahrzeuge sind mit passgenauen Foliensätzen aus 3M-Reflexfolien, Avery-Planenfolie sowie Reflexite-Kontur- und Warnmarkierung nach den
Vorstellungen der Wehr beklebt worden.

10/2013 | Buderus Edelstahl Wetzlar, Werkfeuerwehr

Die Werkfeuerwehr Buderus hat einen neuen Iveco Daily mit Pritsche in Dienst gestellt. Das Fahrzeug wurde im corporate design
der Werkfeuerwehr mit blau reflektierenden Folien, dem Firmenlogo sowie weißer und am Heck roter 3M-Konturmarkierung beklebt.
In Kürze wird das Fahrzeug noch eine Sondersignalanlage verbaut bekommen.

10/2013 | Universitätsstadt Gießen, Amt für Brandschutz

Das Amt für Brandschutz der Universitätsstadt Gießen hat für den Stadtteil Lützellinden ein neues LF 10/6 auf Atego/Ziegler beschafft.
Die Beklebung im Design der Feuerwehr Gießen wurde an uns vergeben. Alle Folien - auch die Beklebung der Rolladenlamellen -  wurden
passgenau und computergestützt gefertigt. Neongelbe Konturmarkierung aus dem Hause 3M (Serie 983-23) und Heckwarnmarkierung der
Serie 4083 sowie reflektierende Folien der Serie 3M 580 E in weiß, rot und schwarz sorgen auch bei Dunkelheit für gute Wahrnehmbarkeit
des Fahrzeugs. Der weiß/neongelbe Designbogen ist aus tagesleucht-gelber Folie der Serie 3M-3480 gefertigt.

10/2013 | Verbandsgemeinde Bodenheim, Feuerwehr

Die Verbandsgemeinde Bodenheim hat uns mit der Beklebung eines weiteren Fahrzeugs im Design der Feuerwehren der VG Bodenheim beauftragt.
Das auffällige Design ist aus 3M-Reflexfolien der Serie 580 E gefertigt. Die neongelb reflektierende112 und die dazugehörigen durchlaufenden Linien sind aus Reflexite VC 612 gefertigt.
Konturmarkierung von Reflexite daybright fluoresescent lime (VC 312/VC 612) sowie Reflexite Chevron Heckwarnmarkierung umrahmen die Fahrzeugkonturen und sind großflächig auf
den Hecktüren angebracht. Die eindrucksvollen Bilder wurden gefertigt durch www.bkvadrat.com

10/2013 | Gemeinde Biebergemünd, Feuerwehr

Die Feuerwehr Biebergemünd hat uns mit der Beklebung eines neuen Kommandowagens beauftragt. Der Mazda CX-5 hat durch uns eine passgenau computergestützt gefertigte Folierung in
feuerrot aus Hochleistungsfolien erhalten. Die Folien vom Typ Avery Supreme WrappingCast lassen sich hervorragend verarbeiten und sind im Falle der Rückrüstung leichter wiederablösbar als
herkömmliche Folien. Reflexite Gaps in neongelb sowie weiße Schriftzüge aus Avery Serie 800-Hochleistungsfolien sowie ein schmaler Streifen Reflexite Warnmarkierung runden die Beklebung ab.

09/2013 | Auto Schach GmbH & Co. KG

Die Firma Auto-Schach hat uns mit der Beklebung eines GW-Logistik 1 beauftragt.
Das Fahrzeug der Feuerwehr Edertal wurde nach Kundenwünschen durch die Firma Schach aufgebaut, auch die Beklebung erfolgte
nach Vorgaben des Kunden. Avery Planenfolie wurde zur Beschriftung der seitlichen Planen verwendet. 3M-Konturmarkierung (Serien 983/997)
sowie das Streifendesign auf dem Fahrerhaus, welches passgenau gefertigt wurde und in nahezu gleicher Optik schon auf dem ELW klebt,
werden das neue Fahrzeug harmonisch in den restlichen Fuhrpark der Feuerwehr Edertal einfügen.

09/2013 | Gemeinde Reiskirchen, Feuerwehr

Die Feuerwehr Lindenstruth erhält einen gebrauchten Sprinter als MTF.
Die Firma Auto Schach hat das Fahrzeug nach Kundenwünschen ausgebaut, die Beklebung wurde an uns vergeben.
Alle Folien sind reflektierend gehalten. 3M-Warnmarkierung 4083 mit Kantenversiegelung in rot/neongelber Ausführung
sowie gelbe Konturmarkierung 3M-983 und das auffällige Streifendesign spiegeln das corporate design der Feuerwehren
Reiskirchen wieder.

09/2013 | Landeshauptstadt Wiesbaden, Feuerwehr

Die Berufsfeuerwehr Wiesbaden erhält drei neue HLF 20 auf MAN-Fahrgestell mit Walser-Aufbau. Wir haben nach der Ausschreibung der Beklebung den Zuschlag für
diese Fahrzeuge erhalten. Die aufwendige Folierung entspricht den neuen Gestaltungsvorlagen der Feuerwehr.
Alle Folien sind nach detaillierter Vermessung im Anschluss computergestützt gefertigt und vor Ort verklebt worden.
Zum Einsatz kamen tagesleuchtrote Folien der Serie 3480, Konturmarkierung VC 104 von Reflexite, Hochleistungsfolie in schwarz und weiß von Avery (Serie 800),
Reflexfolien 3M-580E sowie für die Heckwarnmarkierung und diverse Auszüge, Türen innen usw. Reflexite GermanPoliceFilm. Zunächst wurde nun das erste Fahrzeug beklebt.
Die beiden weiteren Fahrzeuge folgen nach Eintreffen vom Hersteller.

09/2013 | Feuerwehr Gründau

Die Feuerwehr Gründau hat uns mit der passgenauen Beklebung ihres neuen WLF beauftragt. Alle Folien wurden computergestützt passgenau aus 3M-Folien der Serie 3480 in tagesleuchtrot geschnitten.
Der hintere Unterfahrschutz wurde leuchtrot/weiß reflektierend schraffiert beklebt. Reflektierende Schriftzüge (3M) und Reflexite-Konturmarkierung runden die Beklebung ab.

09/2013 | Feuerwehr Löhnberg

Ein MTF der Feuerwehr Löhnberg auf Mercedes Sprinter und Bestandsbeklebung wurde durch uns mit Reflexite VC 612 lime Konturmarkierung
sowie Reflexite Warnmarkierung “lime chevron)” an Front und Heck nachgerüstet.
Ebenfalls wurden zironengelb reflektierende Schriftzüge an Front und Seiten (112 und Türbeschriftung, Ortsname) angebracht.

09/2013 | Feuerwehr Löhnberg

Die Feuerwehr Löhnberg hat durch uns zwei TSF “revitalisieren” lassen. Die Auffrischung der Fahrzeugoptik umfasste die Beklebung der Fahrzeugseiten und des Hecks mit Reflexite VC 612-Konturmarkierung,
Reflexite-Warnmarkierung an Front und Heck sowie zitronengelb reflektierenden Schriftzügen (3M 580 E) an Front und Seiten. Auch das Wappen wurde reflektierend gesetzt, ebenso wie die Türbeschriftung
weiß reflektierend gehalten ist.

09/2013 | Industriepark Höchst, Gefahrenabwehrmeldezentrale

”Einsatz auf der Westbrücke” für uns im Industriepark Höchst. Wie schon vor drei Wochen auf der Leunabrücke musste nun auf der Westbrücke
des Industrieparks die Prismentafel beklebt werden. Um diese zu erreichen, war ein Einsatz des Teleskopmastfahrzeugs der Werkfeuerwehr erforderlich.
Aus dem Arbeitskorb heraus konnten die Beschriftungsflächen der Tafel sicher beschriftet werden.
Die Beklebung der Tafel aus dem Teleskopmast heraus war selbst für uns sehr außergewöhnlich und hat viel Spaß gemacht. 

09/2013 | Industriepark Höchst, Werkfeuerwehr

Die Werkfeuerwehr Infraserv Höchst hat einen weiteren VW Caddy Maxi beschafft.
Das weiße Fahrzeug wurde durch uns mit computergestützt passgenau geschnittenen Hochleistungsfolien aus Carwrappingfolie feuerrot beklebt.
Das Streifendesign ist reflektierend (3M 580E) gehalten. 3M-Gaps im Maß 90x40 mm in gelb verlaufen um das Fahrzeug.

08/2013 | Wanko Service GbR

Die Firma Wanko Service GbR hat sich im südhessischen Raum auf den Ausbau, die Wartung und die Fertigung von Einsatzfahrzeugen spezialisiert.
Wir wurden von diesem Unternehmen mit der Beklebung eines First-Responder-Fahrzeugs beauftragt.
Alle Folien sind passgenau mittels Schneideplotter maschinell gefertigt, die tagesleuchtroten Folien von 3M (Serie 3480) sind nach Vorgaben der
Organisation nicht nur umlaufend, sondern auch dreifach diagonal angebracht.
Unterbrochen werden diese Streifen durch das First Responder-Logo und drei weiße Reflexstreifen (3M-580E). Gaps in der Bauchbinde und weiße
Konturmarkierung sowie reflektierende Schriftzüge runden die Beklebung ab.

08/2013 | Werkfeuerwehr Ferrero

Die Werkfeuerwehr des bekannten Süßwarenherstellers hat uns erneut mit der Beklebung eines Neufahrzeugs beauftragt.
Der Manitou-Stapler ist durchgehend im Design der Feuerwehr, mit gelb reflektierenden Folien (3M-580E) sowie weiß
reflektierenden Wagner-Gaps 90x50 mm aus 3M-Material beklebt worden.

08/2013 | Feuerwehr Seligenstadt

Die Feuerwehr Seligenstadt hat durch uns bei drei MTFs Heckwarnmarkierung nebst 3M-Konturmarkierung
nachrüsten lassen.
Die Reflexite-Heckwarnmarkierungsfolien wurden passgenau gefertigt und bei zwei Mercedes Sprintern
sowie einem Opel Movano vor Ort angebracht.
Ein jeweils an der Oberkante befindliches neongelb reflektierendes Textfeld aus Reflexite VC 612-Folie
mit rot reflektierendem Feuerwehr-Schriftzug ergänzen die auffällige Heckbeklebung.

08/2013 | Feuerwehr Grünberg

Die FF Grünberg hat ein neues TLF 4000 in Dienst gestellt. Das 18 Tonnen schwere Fahrzeug von Ziegler wurde von uns mit passgenau gefertigten
computergestützt geschnittenen Foliensätzen tagesleuchtgelb (3M-348) beklebt.
Die Heckwarnmarkierung aus 3M-4083-Folien analog der DIN 14502-3 i.V.m. der Ausnahmegenehmigung Hessen ist besonders großflächig montiert worden.
Alle Folien wurden zuvor passgenau gefertigt. Alle Kanten sind mit Kantenschutzlack versiegelt worden.
Das rote Textfeld am Heck ist mit 3M-680 CRE-Reflexfolie rot reflektierend unterlegt. Umlaufende Konturmarkierung aus 3M-Gaps in neongelb orientiert sich
genau an der Fahrzeugsilhouette udn sorgt für beste Wahrnehmbarkeit am Tag wie in der Nacht.

08/2013 | Feuerwehr Cölbe

Die Firma Auto Schach hat für die FF Cölbe einen neuen GW-L2 aufgebaut. Das Fahrzeug erhielt an den Seiten weiße Konturmarkierung aus dem Hause 3M /Serie 983 und 997).
Avery Signflex-Planenfolie am Planenaufbau sowie passgenau gefertigte Wappenmotive auf den Rolläden, bei denen die Fugen zuvor bereits computergestützt geschnitten wurden,
um Schnitte auf den Rollos zu vermeiden zeugen von hochwertiger Ausführung. Reflexite Konturmarkierung in neongelb am Heck sowie Reflexite Heckwarnmarkierung und dazu
farblich passende Ladebordwandfähnchen sichern die Heckfläche ideal ab.

08/2013 | Feuerwehr Egelsbach

Die FF Egelsbach beauftragteuns mit der Neutralisierung der Fahrzeughecks von KLF udn HLF.
Nachdem wir de Bestandsfolien am Heck fachgerecht entfernt haben, montierten wir an beiden
Fahrzeugen Reflexite-Konturmarkierung VC 612 fluorescent lime sowie Reflexite-Chevron-Heckwarnmarkierung.
Das HLF erhielt zudem einen neongelb reflektierenden Schriftzug “Feuerwehr Egelsbach” aus Reflexite VC 612.

08/2013 | Main-Kinzig-Kreis, Gefahrenabwehrzentrum

Der Main-Kinzig-Kreis hat einen AB-MANV sowie einen AB-BHP beschafft.
Wir erhielten den Auftrag zur fachgerechten Beklebugn der beiden Abrollbehälter mit 3M-983-23-Konturmarkierung in neongelb
sowie 3M-Heckwarnmarkierung mit Kantenversiegelung. Das Streifendesign auf den Seiten ist vollständig reflektierend gehalten (3M-580E).

08/2013 | THW Herne

Für den THW-Ortsverband Herne beklebten wir den Passat KdoW entsprechend dem corporate design des THW. Das Streifendesign sowie die Schriftzüge sind aus Avery 800-Folien gefertigt.
Die Reflexite-Gaps an der Seite machen das Fahrzeug bei schlechter Sicht und Dunkelheit besser erkennbar.

08/2013 | Feuerwehr Grünberg

An der DLK 23-12 der FF Grünberg rüsteten wir 3M-Heckwarnmarkierung sowie 3M-Gaps in neongelb nach.
Alle Kanten der Heckwarnmarkierung wurden mittels Kantenschutzlack versiegelt.

08/2013 | DRK Kreisverband Hochtaunus

Der ELW der IuK-Gruppe des DRK-Kreisverbandes Hochtaunus auf VW T4 erstrahlt in neuem Glanz. Wir haben dem Fahrzeug mit 3M-680 CRE-Reflexfolien eine umlaufende Bauchbinde verpasst.
3M-Konturmarkierung, an den Seiten in weiß, am Heck in rot sowie reflektierende Schriftzüge werten nicht nur die Optik des Fahrzeugs auf, sie sorgen auch für ein erhöhtes Maß an Sicherheit im Straßenverkehr.

08/2013 | Stadt Neu-Isenburg, Feuerwehr

Wie zuvor bereits DLK und City-LF wurden nunmehr auch Teleskopmast, TLF 16-25 und TLF 20-30 (Zeppelinheim) der Feuerwehr Neu-Isenburg mit
Reflexite VC 612-Konturmarkierung am Heck sowie Reflexite-Heckwarnmarkierung nachgerüstet.
Im Auftrag inbegriffen war bei allen Fahrzeugen die Entfernung der Bestandsbeklebung am Heck. Beim TM wurde zudem ein gelbes Textfeld integriert,
um auf die Herkunft des Fahrzeugs hinzuweisen.
Zudem erhielten die Haspeln der beiden HLF 20/16 neongelb reflektierende, passgenau gefertigte Gaps an den Haspelrädern sowie die Verkehrshaspeln
eine auffällige Warnschraffierung in neongelb/rot reflektierend mit individualisierter Beschriftung.

08/2013 | Infraserv Höchst, Gefahrenmeldezentrale, Bvh. Leunabrücke Ffm.

Einen völlig ungewöhnlichen Beklebeauftrag haben wir an der Frankfurter Leunabrücke übernommen. Dort betreibt Infraserv ein einzigartiges Schildersystem.
Da der Main mitten durch den Industriepark fließt, kann im Falle eines Unfalls oder Stoffaustritts die Schiffahrtsstraße durch Klappschilder gesperrt werden.
Diese wurden nun von uns gemäß den einschlägigen Bestimmungen des WSA beklebt.
Um das Schild zu erreichen, musste auf ein vor Ort befindliches Brückeninspektionsfahrzeug zurückgegriffen werden.
Ein Parallelauftrag für das zweite Schild wird in den kommenden Wochen folgen. 

08/2013 | Stadt Neu-Isenburg, Feuerwehr

Die Feuerwehr Neu-Isenburg hat durch uns weitere Fahrzeuge mit Heckwarnmarkierung von Reflexite nachrüsten lassen.

Das City-LF erhielt im Heckbereich eine passgenau gefertigte Heckwarnmarkierung. Unser Leistungsumfang enthielt auch die Entfernung der Bestandsbeschriftung.
Die DLK 23/12 wurde ebenfalls im Heckbereich mit passgenau gefertigten Foliensätzen entsprechend beklebt.
Ein neongelb reflektierendes Textfeld weist auf die Herkunft des Fahrzeugs hin. Die Bestandsbeschriftung musste mittels Folienradierer entfernt werden.
Bei beiden Fahrzeugen ist die Warnmarkierung mit Reflexite VC 612-Konturmarkierung eingefasst worden.
Bei der DLK wurde zudem der Leiterpark beidseits oben und unten mit Reflexite VC 612 beklebt.

08/2013 | Merkel Feuerwehrfahrzeuge

Mit der Beklebung eines gebrauchten VW Crafter hat uns die Fa. Merkel betraut. Das Fahrzeug wurde mit Hochleistungsfolien Oracal 951 feuerrot foliert.
Alle Folien wurden computergestützt zuvor mittels Schneideplotter erstellt, so dass die Folien verklebefertig sind, ohne dass am Lack geschnitten werden muss.

08/2013 | THW-Länderverband Hamburg-Mecklenburg Vorpommern-Schleswig-Holstein

Der LV HH-MV-SH des Technischen Hilfswerks hat für sechs neue VW T5-Busse der Geschäftsstellen Foliensätze mit dem aktuellen Slogan “Raus aus dem Alltag. Rein ins THW!” beauftragt.
Die Foliensätze sind aus Hochleistungsfolien passgenau und computergestützt mittels Schneideplotter gefertigt worden.

07/2013 | Stadt Ginsheim-Gustavsburg Feuerwehr

Einen gebrauchten ISUZU Pick Up stellt in Kürze die FF Ginsheim-Gustavsburg in Dienst. Das weiß lackierte Fahrzeug erhielt von uns eine passgenau gefertigte Folierung,
die nach genauestem Vermessen zuvor computerpräzise maschinell geschnitten wurde. Alle Folien in RAL 3000 sind aus hochwertigen Carwrappingfolien erstellt worden.
Das Streifendesign ist reflektierend aus 3M-Folien in zitronengelb gehalten. Die umlaufenden neongelben Gaps sind aus kantenversiegeltem 3M-Material gefertigt.
Am Heck wurde 3M-Heckwarnmarkierung angebracht.

07/2013 | Industriepark Höchst, Infraserv-Unternehmenssicherheit

Von der Infraserv-Unternehmenssicherheit wurden wir mit dem Sondersignal-Aufbau und der Folierung zweier Skoda Roomster für den Werkschutz beauftragt.
Die Fahrzeuge wurden durch unseren Partnerbetrieb komplett rückrüstbar aufgebaut, mit verdeckter Warnanlage, Magnetkennleuchte und verdeckten Front- u. Kofferraumblitzern.
Die Fahrzeuge wurden ferner im neuen design der Unternehmenssicherheit durch uns mit passgenau gefertigten, computergeschnittenen Foliensätzen in polizeiblau und zitronengelb beklebt.

07/2013 | Stadt Neu-Isenburg, Feuerwehr

Die Stadt Neu-Isenburg hat einen Peugeot 207 SW als Pkw beschafft. Wir haben das Fahrzeug im Design der übrigen Fahrzeuge der Wehr gestaltet.
Alle Folien wurden passgenau gefertigt. 3M-Folien der Serie 680 CRE in rot reflektierend sowie Reflexite-Konturmarkierung VC 612 in fluorescent lime (“neongelb”)
und Reflexite-Warnmarkierung chevron am Heck sorgen nahezu für eine “Tag-Nacht-Gleiche” des Fahrzeugs.

07/2013 | Merkel-Feuerwehrfahrzeuge

Ein von Merkel aufgebautes MTF für die Feuerwehr Lumda wurde von uns mit computergeschnittenen passgenauen Foliensätzen in RAL 3000 mit Hochleistungsfolie foliert.
Avery Konturmarkierung in neongelb nach dem hessischen Erlass analog der DIN 14502-3 sowie Reflexite-Heckwarnmarkierung an der Rückseite sorgen für eine erhöhte Sichtbarkeit.

07/2013 | Stadt Hattersheim/Main, Feuerwehr

Ein neues MTF vom Typ Mercedes Sprinter für die Stadtteilwehr Okriftel ist durch die Feuerwehr Hattersheim beschafft worden.  
Das Fahrzeug ist identisch mit einem bereits in 2011 von uns beklebten MTF der Hattersheimer Wehr beklebt worden. Das Fahrzeug wurde mittels 3M-Reflexfolien in zitronengelber Optik beklebt.
Alle Ausschnitte wurden computergestützt vor der Montage geschnitten. An den Fahrzeugober- u. unterkanten haben wir 3M-Konturmarkierung verklebt.

07/2013 | Werkfeuerwehr FERRERO

Der ELW der Werkfeuerwehr Ferrero wurde durch uns auf das aktuelle Erscheinungsbild gebracht.
Der Auftrag umfasste die Entfernung der bestehenden reflektierenden Folien sowie die Neubeklebung analog dem aktuellen design der Werkfeuerwehr.
Alle Folien sind reflektierend gehalten (3M-580E).
3M-Gaps an Fahrzeugober- und -unterkante gem. ECE R 104 bilden einen guten Kontrast zur gelben Beklebung und sorgen für eine erhöhte Auffälligkeit des Fahrzeugs.

07/2013 | Auto Schach GmbH & Co. KG

Die Stadt Reichelsheim hat einen gebrauchten LKW MAN TGM aus der freien Wirtschaft beschafft und diesen zur Umrüstung
zum Feuerwehrfahrzeug zur Fa. Auto-Schach verbracht. Wir wurden mit der Beklebung des Fahrzeugs beauftragt.
Neben 3M-Konturmarkierung an den Aufbauseiten wurden durch uns zahlreiche reflektierende Schriftzüge (3M-580 E) montiert,
ein passgenaues weißes Streifendesign angebracht und das Heck mit Reflexite VC 312 lime-Konturmarkierung sowie Reflexite
chevron Heckwarnmarkierung und neongelb reflektierenden Schriftzügen aus Reflexite VC 612 fl. lime gemäß den Kundenwünschen gestaltet.

07/2013 | Gemeinde Weinbach/Ts., Feuerwehr

Ein revitales, aufgebarbeitetes und neu lackiertes LF 8 wurde innerhalb der Gemeinde Weinbach im Taunus intern in den Ortsteil Freienfels umgesetzt.
Wir wurden mit der Beklebung analog der bestehenden TSF-W beauftragt.
Diese umfasst neongelbe Konturmarkierung Reflexite VC 312 lime sowie Reflexite chevron Heckwarnmarkierung, hier segmentiert geklebt.
Weiß reflektierende Schriftzüge von 3M wurden im Frontbereich sowie im Bereich der Dachblenden verklebt.
Die Türbeschriftung aus Hochleistungsfolienweist auf den neuen Standort des Fahrzeugs hin.

06/2013 | Merkel Feuerwehrfahrzeuge

Ein Vorführ-TSF mit Merkel-Aufbau auf VW Crafter-Basis wurde uns zur Beklebung überlassen.
Wir haben den weißen Crafter mit unserem computergestützt geschnittenen passgenauen Foliensatz mit hochwertigen Carwrappingfolien der Serie Orafol 970 RA feuerrot beklebt.
3M-Gaps der Serie 9963 (90x30) in neongelb reflektierend sowie Reflexite-Heckwarnmarkierung und ein markantes gelbes Streifendesign machen dieses Fahrzeug im Verkehr höchst auffällig.

06/2013 | Feuerwehr Dreieich-Offenthal

Ein LF 10/6 “KatS Hessen” haben wir nunmehr mit Reflexite-Warnmarkierung rot/silber im Heckbereich ausgestattet.
Die Beklebung beinhaltete die Demontage aller Anbauteile, Beklebung vor Ort mit einem passgenau gefertigten
Foliensatz und anschließende Montage.

06/2013 | Auto Schach GmbH & Co. KG, Wetzlar-Dutenhofen

Einen gebrauchten Fiat Ducato in silberner Farbgebung hat die Firma Auto-Schach in Wetzlar-Dutenhofen zum MTF für die Feuerwehr
Greifenstein-Holzhausen aufgebaut. Nach Wünschen der Wehr führten wir die Beklebung aus.
Unsere computergeschnittenen passgenau gefertigten Foliensätze in RAL 3000 aus hochwertigen Carwrappingfolien der Serie
Orafol 970 RA geben dem Fiat Ducato ein völlig neues Erscheinungsbild.
Reflexite-Konturmarkierung in weiß sowie ein vollständig rot/weiß-reflektierend schraffiertes Fahrzeugheck runden die Beklebung ab.

06/2013 | DRK Kreisverband Gießen e.V., Wasserwacht

Das DRK Gießen hat einen gebrauchten Kia Sorento als Zugfahrzeug für das Einsatzboot der Wasserwacht Gießen beschafft.
Das ursprünglich silberfarbene Fahrzeug, welches früher seinen Dienst bei der Feuerwehr Dresden versah, wurde von uns im Carwrappingverfahren mit Avery SupremeWrappingcast-Folien weiß foliert.
Im Anschluss wurden tagesleuchtrote Streifen (3M-3480) passgenau gefertigt und montiert.
Reflektierende Schriftzüge sowie reflektierende Wasserwacht-Logos (3M) und Konturmarkierung (Avery) geben dem Fahrzeug ein völlig neues Äußeres.

06/2013 | Gemeinde Löhnberg, Feuerwehr

Ein neues Staffellöschfahrzeug StLF 20/25 wird in Kürze beid er Feuerwehr Löhnberg in Dienst gestellt.
Wir haben das Fahrzeug vor Ort beim Aufbauhersteller Schlingmann nach Kundenwünschen beklebt. Neongelbe Konturmarkierung (Reflexite VC 612),
Heckwarnmarkierung und reflektierende Schriftzüge (3M 580E) kennzeichnen das neue Fahrzeug der Wehr.

06/2013 | Gemeinde Buseck, Feuerwehr

Ein weiteres MTF wurde in Buseck gebraucht angeschafft, welches in den kommenden Wochen zum MTF umgebaut wird.
Besonders auffällig wird dieses Fahrzeug zukünftig sein, weil die Grundfarbe gelb ist.
Wir haben das Fahrzeug mit unserem computergeschnittenen passgenauen Foliensatz in RAL 3000 feuerrot großflächig mit Hochleistungsfolien vom Typ Orafol 970 WrappingCast RA beklebt.
Neongelbe Konturmarkierung (Reflexite VC 612) sowie unser passgenau gefertigter Heckwarnmarkierungssatz (Reflexite Chevron rot/neongelb) gemäß DIN 14502-3 i.V.m. der
Ausnahmegenehmigung Hessen sorgen für zusätzliche Auffälligkeit.
Dieses Beispiel zeigt, wie man auch ein Fahrzeug mit anderer “Grundfarbe” mit Folien in ein gelungenes Einsatzfahrzeug umwandeln kann.

06/2013 | DRK Darmstadt-Land

Einen gebrauchten ELW auf Mercedes Sprinter stellt das DRK Darmstadt-Land in Dienst.
Wir haben das Fahrzeug mit computergeschnittenen passgenauen Foliensätzen tagesleuchtrot (3M-3484) nach Vorgaben der IuK-Gruppe foliert. Schriftzüge gemäß dem corporate design
des DRK vervollständigen die Beklebung.

06/2013 | Feuerwehr Beselich-Niedertiefenbach

Die Gemeinde Beselich  hat uns mit der Beklebung des neuen TSF-W der Ortsteilwehr Niedertiefenbach beauftragt.
Dabei haben wir 3M-Konturmarkierung analog der anderen Fahrzeuge der FF Beselich verarbeitet. Alle großen Schriftzüge an Seiten und Front sind reflektierend (3M 580E) gehalten.
Im heckbereich wurde zusätzlich rot/weiße Reflexite-Warnmarkierung in 141 mm Breite angebracht.

06/2013 | Berufsfeuerwehr Solingen

Die BF Solingen hat einen Abrollbehälter “AB Logistik/Rettungsdienst” konzipiert und auf einem Bestandsbehälter realisiert.
Wir wurden mit der Beklebung im corporate design der Feuerwehr Solingen beauftragt.
Die neongelben Gaps und die rot/neongelbe Reflexite-Heckwarnmarkierung entsprechen der DIN 14502-3 sowie der damit
verbundenen brandaktuell erschienenen Ausnahmegenehmigung Nordrhein-Westfalen für die Verwendung dieser Folientypen.
Der Auftrag umfasste auch die Anlieferung von zugeschnittenen Reinaluminiumplatten zur seitlichen Beschriftung,
deren Kaschierung in RAL 3000 und die Beschriftung mit weiß reflektierenden Schriftzügen.

06/2013 | Feuerwehr VG Bodenheim - Feuerwehr Nackenheim (Rheinland-Pfalz)

Die Gemeinde Nackenheim hat ein neues Designkonzept mit Schwerpunkt Auffälligkeit und Verkehrssicherheit festgelegt. Die ersten beiden Fahrzeuge der FF Nackenheim im neuen Design haben wir umgesetzt.
Das Streifendesign aus passgenau gefertigten Reflexfolien des Typs 3M-580E (weiß reflektierend) und Reflexite VC 612 neongelb reflektierend besticht durch die überdimensionale Silhouette der
neongelben 112 auf den Fahrzeugseiten.  Reflexite Vc 612 lime als Konturmarkierung sowie Reflexite Heckwarnmarkierung rot/neongelb reflektierend analog der Ausnahmegenehmigung Rheinland-Pfalz
sowie der DIN 14502-3 sorgen für eine sehr gute Wahrmnehmbarkeit des Heckbereichs der Fahrzeuge am Tag wie auch bei Nacht.

Die tollen Bilder hat uns dankenswerterweise Bernward Bertram www.bkvadrat.de zur Verfügung gestellt.

05/2013 | Werkfeuerwehr Infraserv Höchst

Für den Leiter der Gefahrenabwehr-Meldezentrale des Industrieparks Höchst wurde ein neues Dienstfahrzeug vom Typ Audi Q5 beschafft.
Das weiße Fahrzeug wurde mit computergeschnittenen passgenauen Foliensätzen in RAL 3000 feuerrot mit der neuen 3M Scotchprint 1080-Hochleistungsfolie beklebt.
Reflexite-Gaps sowie reflektierende Schriftzüge (3M-580E) machen das Fahrzeug bei Dunkelheit schneller erkennbar.

05/2013 | Stadt Laubach, Feuerwehr

Die Stadt Laubach hat einen neuen Gerätewagen-Logistik in Dienst gestellt. Das Fahrzeug wurde durch die Firma Schach in Wetzlar-Dutenhofen aufgebaut.
Die Beklebung wurde durch die Wehr an uns vergeben.
Das Fahrzeug ist mit 3M-Konturmarkierung in neongelb beklebt worden, dunkelgelb reflektierende Folien für die übrige Beschriftung,
auf der Plane als Avery-Planenfolie (nicht reflektierend) ausgeführt, schaffen einen Wiedererkennungswert für die Laubacher Fahrzeuge der Wehr.
3M-Warnmarkierung der Serie 4083 auf der Heckseite in großflächiger Ausführung sowie dazu farblich passende Ladebordwandmarkierungen runden die umfangreiche Beklebung ab.

05/2013 | Feuerwehr Hüttenberg

Die Gemeinde Hüttenberg hat uns mit der Nachrüstung ihrer Feuerwehr-Fahrzeuge mit Heckwarnmarkierung beauftragt. Insgesamt wurden 11 Fahrzeuge, darunter vier VW T5, ein Renault Trafic,
sowie jeweils ein LF 8/6, LF 10/6, HLF 20/16, GW-L, RW 1 und ein LF 16-TS fachgerecht mit Reflexite-Heckwarnmarkierung beklebt und mit neongelber Konturmarkierung VC 612 am Heck eingefasst.

05/2013 | Rettmobil in Fulda

Auch in diesem Jahr waren wir erneut auf der Rettmobil mit Ausstellungsfahrzeugen vertreten.
Bei Ford konnten wir einen neuen Ford Kuga in außergewöhnlichem Design in Rettungsdienstoptik präsentieren.
Bei Polyma war der neue Lichtmast- udn Stromerzeugeranhänger der Werkfeuerwehr Ferrero ausgestellt.
Ein alter Ford Kuga fand sich ebenfalls in der Halle, welcher von usn gestaltet wurde.
Für die interessanten Messegespräche bedanken wir uns und freuen uns auf nächstes Jahr.

05/2013 | Werkfeuerwehr Ferrero

Die Werkfeuerwehr Ferrero hat ein neues WLF in Auftrag gegeben. Der Mercedes Actros 4148 4-Achser stellt eine imposante Erscheinung dar.
Wir haben das Fahrzeug nunmehr im corporate design der Werkfeuerwehr des Süßwarenherstellers beklebt.
Alle Folien sind dunkelgelb reflektierend (3M 580E) gehalten, 3M-Gaps 90x50 mm in weiß runden die auffällige Beklebugn ab.

05/2013 | DRK Ortsvereinigung Egelsbach

Die DRK-Ortsvereinigung Egelsbach hat bei uns den Komplettausbau eines neuen MTW in Auftrag gegeben.
Neben der Beklebung in komplett reflektierenden Folien (Oralite 5600E), Reflexite-PoliceGaps an den Seiten und
3M-Konturmarkierung in rot am Heck wurde uns auch der Funk- und Signalausbau übertragen.
Unser Partnerunternehmen hat Hänsch DBS 2000-LED, LED-Comet am Heck, LED-Frontblitzer Micropulse, sowie
Tetra-Funkgeräte  HRT und MRT und eine Resolux 140-Innenraumbeleuchtung fachgerecht eingebaut.
Eine 12 V-Ladesteckdose sowie zusätzliche 12 V-Stecker runden den Auftrag ab.

05/2013 | Feuerwehr Laubach-Ruppertsburg

Die FF Ruppertsburg hat vor einiger Zeit einen Mercedes Sprinter in Dienst gestellt, nun wurde die optik an das neue TSF-W angepasst.
Wir montierten den reflektierenden dunkelgelben Bogen nebst 3M-Konturmarkierung in neongelb. Ebenso wurde im Heckbereich 3M-Warnmarkierung angebracht.

05/2013 | Werkfeuerwehr Ferrero

Die Werkfeuerwehr Ferrero hat einen neuen Lichtmastanhänger von Polyma in Dienst gestellt.
Der Anhänger mit 60 kVA Stromleistung und modernster Beleuchtungsausrüstung wurde im von der Werkfeuerwehr
vorgegebenen Design mit gelb reflektierenden Folien (3M 580E) sowie 3M-Gaps in weiß beklebt.

05/2013 | Stadt Grünberg, Feuerwehr

Die Stadt Grünberg hat einen KdoW beschafft. Das Fahrzeug sollte dezent beklebt werden, die Vorgaben der Beklebung haben wir mit silberfarbenen Folien umgesetzt.
Ebenfalls lieferten wir die Signalanlage, einen Whelen-Justice-LED-Balken sowie eine Fiamm-PS10-Warnanlage.

05/2013 | Stadt Dillenburg, Feuerwehr - Kernstadt

Analog des MTF Niederscheld wurde auch der MTW der Feuerwehr Dillenburg-Kernstadt auffällig im neuen corporate design der Feuerwehr Dillenburg beklebt.

05/2013 | Stadt Dillenburg, Feuerwehr - Stadtteilwehr Niederscheld

Die Stadt Dillenburg hat zwei MTF auf VW T5 beschafft. Die Beklebung wurde an uns vergeben.
Gefordert war die Beklebung vollständig aus Reflexite VC 612-Folie in neongelb reflektierender Folie.
Gemäß den Designvorgaben der Wehr haben wir computergeschnittene passgenaue Beklebesätze erstellt und verarbeitet.
Die Reflexite-Heckwarnmarkierung ist ebenfalls passgenau für den VW T5-Bus erstellt worden.

04/2013 | Feuerwehr Weilmünster-Laubuseschbach

Die Gemeinde Weilmünster hat nunmehr auch das LF 8/6-TH der FF Laubuseschbach im markanten Design der Feuerwehr Weilmünster nachrüsten lassen.
Wir haben die Bestandsbeschriftung auf dem Fahrerhaus entfernt, im Bereich des Fahrerhauses die Konturmarkierung neu geklebt und die beiden weißen
und gelben Wellen sowie die Schriftzüge auf dem Fahrzeug beklebt. Alle Rollädenfolien sind dabei passgenau gefertigt worden.

04/2013 | Werkfeuerwehr Infraserv Höchst

Die Werkfeuerwehr hat für Verbindungsfahrten und Kleintransporte einen weiteren VW Caddy beschafft.
Das Fahrzeug ist ebenso wie die zuvor von uns beklebten Caddys mit computergeschnittenen passgenau gefertigten Foliensätzen teilweise in RAL 3000 beklebt worden (Oracal 970 RA).
Das obligatorische Erkennungsmerkmal der Fahrzeuge, die markanten, steil aufsteigenden weißen Doppelstreifen (Reflexfolie 3M 580E) sowie 3M-Gaps im Sondermaß 90x40 mm
sowie durchgehend reflektierende Schriftzüge mahcen das Fahrzeug zu einer interessanten Erscheinung bei Tag und Nacht.

04/2013 | Stadt Lich, Feuerwehr

Die Feuerwehr Lich-Muschenheim hat ein neues TSF-W aus der aktuellen Landesbeschaffungsaktion mit Magirus AluFire III-Aufbau erhalten.
Wir haben das Fahrzeug im Look der Feuerwehr Lich beklebt, mit weißen, aufsteigenden Doppelstreifen, gelber Konturmarkierung (3M), weiß reflektierenden Schriftzügen (3M) sowie Heckwarnmarkierung rot/neongelb (3M).

04/2013 | Feuerwehr Lahnau

Die Feuerwehr Lahnau hat einen neuen GW-L übernommen, der von der Firma Auto Schach aufgebaut wurde. Hier haben wir die Beklebung übernommen.
Weiße Konturmarkierung an den Seiten (3M 983), rückseitig rot sowie reflektierende Schriftzüge (3M 580 E) rücken das Fahrzeug ins richtige Licht.
Ein auffälliges Streifendesign aus weißen Hochleistungsfolien lockert zudem die großen roten Flächen des Kofferaufbaus entsprechend auf.

04/2013 | Feuerwehr Laubuseschbach

Die Feuerwehr Weilmünster-Laubuseschbach hat einen gebrauchten VW Crafter beschafft und wird diesen in den kommenden Wochen zum MTW ausbauen.
Das Fahrzeug wurde durch uns mit passgenau gefertigten Foliensätzen aus Oracal 970 WrappingCast-Folien feuerrot beklebt.
Das markante, zweifarbig reflektierende Streifendesign (3M 580E) sowie die gelbe 3M-Konturmarkierung erhöhen die Erkennbarkeit im Verkehr bei Nacht immens.
Das Heck wurde mit Reflexite-Warnmarkierung großflächig beklebt.

04/2013 | Stadt Laubach, Feuerwehr

Zwei neue TSF-W hat die Stadt Laubach für die Ortsteile Ruppertsburg und Wetterfeld in Dienst gestellt. Beklebt wurden die beiden Fahrzeuge im neuen Laubacher Design mit einem gelb reflektierenden Bogen
über das Fahrzeug, der durchgehend zuvor passgenau gefertigt wurde. Erstmals wurde unsererseits die neue neongelbe Konturmarkierung 3M-983-23 eingesetzt, die die Serie 3M 9963 ersetzt. Das neue Material
verfügt über längslaufende Blockstreifen, um eine noch bessere Weitwinkelreflektion zu erzielen. 3M-Warnmarkierung am Heck rundet die Beklebung ab.

04/2013 | Ford New Kuga, Vorführdesign

Den neuen Ford Kuga haben wir für Ford Fiegl und die Fa. Lohr Signalgeräte in einem auffälligen Vorführdesign beklebt.
Alle Folien sind passgenau gefertigt. Das Design ist auf eine hohe Tagesauffälligkeit ausgelegt, was durch fluoreszierende Hochleistungsfolien (3M-3480) erreicht wird.

03/2013 | Stadt Neu-Isenburg, Feuerwehr

Das zweite neue MTF der Feuerwehr Neu-Isenburg für die Kernstadt wurde nunmehr identisch zum ersten Fahrzeug durch uns beklebt.
Das von Holzapfel aufgebaute Fahrzeug ist ebenfalls mit computergeschnittenen, passgenauen Foliensätzen in vollständig rot reflektierender Folie beklebt worden.
Neongelbe Konturmarkierung (Reflexite VC 612), Reflexite-Chevron Heckwarnmarkierung sowie reflektierende Schriftzüge runden die aufwendige und umfangreiche Beklebung ab.

03/2013 | Gemeinde Buseck, Feuerwehr

Das Sonderlöschfahrzeug der Feuerwehr Alten-Buseck ist im Feuerwehrbereich sicherlich ein interessanter Exot.
Ausgerüstet mit einem IFEX 3000-Impulslöschgerät auf Unimog-Fahrgestell sieht man solche Fahrzeuge nicht allzu oft.
Wir haben das Fahrzeug nunmehr auf den aktuellen Stand in Punkto Fahrzeugbeklebung gebracht.
Gestaltet im “Busecker Design” sind auch hier die Rolläden weiß reflektierend passgenau gestaltet worden. Gaps und neongelbe Konturmarkierung (Reflexite VC 612)
sowie großflächige Warnmarkierung am Heck (Reflexite chevron) sorgen nun dafür, dass das Fahrzeug nun auch nachts zum Hingucker wird.

03/2013 | Gemeinde Buseck, Feuerwehr

Das TLF 16/25 der Feuerwehr Großen-Buseck ist nach nunmehr fast zwanzig Jahren Einsatzdienst von Grund auf überarbeitet und auf den heutigen Stand der Technik gebracht worden.
Dazu gehört auch die Beklebung im Design der Feuerwehr Buseck. Wir haben das weiß reflektierende Rolladendesign des Rosenbauer-HLF der Wehr auf das TLF 16/25 übertragen.
Alle Lamellen sind passgenau beklebt, um Schäden an den Rollädendichtungen zu vermeiden.
Reflexite-Gaps (silber reflektierend) sowie neongelbe Konturmarkierung (Reflexite VC 612), das weiß reflektierende Streifendesign auf Aufbau und Rolläden (3M-580 E)
sowie Reflexite-Heckwarnmarkierung gem. DIN 14502-3 spiegeln das aktuelle Busecker Fahrzeugdesign auch an diesem Fahrzeug nun wider.

03/2013 | Stadt Neu-Isenburg, Feuerwehr

Den ersten von zwei neuen MTW haben wir für die FF Neu-Isenburg-Zeppelinheim beklebt.
Die neuen VW T5 mit langem Radstand werden von der Fa. Holzapfel ausgebaut. Das Fahrzeug ist vollflächig rot reflektierend (3M 680 CRE) beklebt.
Besonders anspruchsvoll ist die Beklebung im Bereich einiger Wölbungen am Fahrzeug.
Alle Folien sind zuvor präzise computer-geschnitten passgenau gefertigt worden.
Alle Schriftzüge sind reflektierend gehalten (3M 580 E), die Streifen sind aus Reflexite fluorescent lime-Folien VC 612 gefertigt.
Das Heck ist mit Warnmarkierung Reflexite VC 312 chevron schraffiert und wie die Seiten mit Konturmarkierung (VC 612) eingefasst.

03/2013 | Stadt Oldenburg (Oldbg.), Feuerwehr

Die Feuerwehr Oldenburg in Niedersachsen hat drei neue MTF in Dienst gestellt.
Die Fahrzeuge vom Typ Ford Transit  wurden durch uns tagesleuchtrot (3M Serie 3480) mit computergeschnittenen, passgenau gefertigten Beklebesätzen im Design der Feuerwehr Oldenburg vor Ort beklebt.
Am Heck wurde gemäß Vorgaben des Auftraggebers vollflächig Reflexite chevron-Heckwarnmarkierung angebracht.
Umlaufende, kantenversiegelte 3M-Gaps an den Fahrzeugkonturen im Sondermaß 90x40 mm runden die Beklebung ab.

03/2013 | Stadt Oldenburg (Oldbg.), Feuerwehr

Neben den drei MTF sind auch zwei neue Fiat Fiorino Kastenwagen für kleine Transporte und Kurierfahrten in Dienst genommen worden.
Die Fahrzeuge wurden ebenfalls mit passgenau gefertigten Foliensätzen im Design der Feuerwehr Oldenburg beklebt und mit Heckwarnmarkierung und Gaps 90x30 mm versehen.

03/2013 | Stadt Neu-Isenburg, Feuerwehr

Einen neuen KdoW auf VW Tiguan übernimmt die Feuerwehr Neu-Isenburg. Wir haben das von der Fa. Holzapfel aufgebaute Fahrzeug mit passgenauen, computergeschnittenen Foliensätzen beklebt.
Die Besonderheit an dem Fahrzeug ist, dass nicht nur die gelben Schriftzüge (3M 580E) und die Warn- und Konturmarkierung (Reflexite) reflektieren, sondern auch alle roten Flächen (3M 680 CRE).
Die Feuerwehr Neu-Isenburg setzt schon länger auf diese Farbgebung und rot reflektierende Folien, um bei Dunkelheit besser aufzufallen, wodurch eine annähernde “Tag-Nacht-Gleiche” entsteht.

03/2013 | Stadt Hungen, Feuerwehr Nonnenroth

In den Endzügen des feuerwehrtechnischen Umbaus befindet sich derzeit ein neues MTF für die Feuerwehr Nonnenroth.
Wir wurden mit der passgenauen Beklebung des weißen, rund 2 Jahre alten Ford Transit-Busses betraut.
Der gesamte Heckbereich wurde mit Reflexite-Heckwarnmarkierung nach DIN 14502-3 rot/neongelb schraffiert beklebt.
Neongelbe Konturmarkierung (VC 612 fl. lime, Reflexite) rahmt das Fahrzeugheck zudem ein. Front und Seitenflächen wurden mit computergeschnittenen, passgenauen Foliensätzen
in RAL 3000 (feuerrot) mit Oracal 970 WrappingCast RA-Folien beklebt, das obligatorische Hungener Streifendesign und die blauen Schriftzüge sind reflektierend (3M 580 E) ausgeführt.
3M Konturmarkierung an den Seiten (3M-983-10) erhöhen die Wahrnehmbarkeit des Fahrzeugs im Verkehr auch bei Dunkelheit.

03/2013 | Gemeinde Weinbach, Feuerwehr

Die Feuerwehr Weinbach-Blessenbach freut sich über ein neues TSF-W aus der Landesbeschaffungsaktion mit Magirus AluFire 3-Aufbau.
Das Fahrzeug wurde von usn mit Reflexite VC 612-Konturmarkierung neongelb beklebt.
Weiß reflektierende Schriftzüge (3M 580 E) sowie Reflexite-Heckwarnmarkierung fügen das Fahrzeug in die übrigen Fahrzeugen der FF Weinbach optisch ein.

03/2013 | Main-Kinzig-Kreis, Gefahrenabwehr

Durch die Firma Auto-Schach wurde ein neuwertiges Wechselladerfahrzeug mit Kran auf feuerwehrtechnische Belange für den Main-Kinzig-Kreis umgerüstet.
Wir haben den Auftrag für die Beklebungd es fahrzeugs vom Main-Kinzig-Kreis erhalten. Das Fahrzeug wurde mit passgenauen Foliensätzen (Oracal 970 RA) feuerrot beklebt.
Das obligatorische Streifendesign ist vollständig reflektierend gehalten (3M 580 E). 3M-Konturmarkierung in selektivgelb fluoreszierend (neongelb, 9963) sowie 3M-Heckwarnmarkierung am Unterfahrschutz
hinten runden die Beklebung ab.

03/2013 | Feuerwehr Hungen-Villingen / Autohaus Hahn

Beauftragt durch das Autohaus Hahn haben wir einen VW T5-Jahreswagen im Design der Feuerwehr Hungen beklebt.
Mit unseren passgenauen computergeschnittenen Folierungssätzen, die millimetergenau durch Schneideplotter gefertigt werden,
und der Fertigung aus Oracal 970 RA-Wrapping-Folie (Luftkanalfolie), lassen sich schnell Fahrzeuge “umfärben” und sehen dabei vom ersten Tag an gut aus.
Das Hungener Streifendesign aus weißer Hochleistungsfolie, blau reflektierende Beschriftung (3M 580 E) sowie weiße Konturmarkierung (3M-983) an den Seiten
und Reflexite chevron Heckwarnmarkierung an der Kofferraumklappe runden die Beklebung ab.
Das Fahrzeug wird durch uns in den kommenden Wochen noch eine Sondersignalanlage nebst Zubehör erhalten, bevor das Fahrzeug im Anschluss an die
Feuerwehr Hungen-Villingen übergeben werden kann.

03/2013 | Feuerwehr Sinntal-Jossa

Ein MTF, welches in seinem “ersten Leben” bei einer holländischen Feuerwehr lief, hat nun die die Feuerwehr Sinntal-Jossa beschafft.
Das Fahrzeug wurde mit einem für den Sprinter passgenau gefertigten, computergeschnittenen Dekorsatz optisch den Wünschen der Wehr entsprechend beklebt.
3M-Konturmarkierung an der Seite erhöht die Erkennbarkeit des Fahrzeugs im Straßenverkehr bei Nacht.  

02/2013 | Feuerwehr Allendorf/Lda

Ein neues TSF-W mit Meinicke-Aufbau ist im Lumdatal bei der Feuerwehr Allendorf-Climbach angekommen.
Wir haben das Fahrzeug mit einem passgenau computergeschnittenen Designsatz für den Iveco Daily aus reflektierenden Folien (3M 580E) in einem auffälligen Streifendesign beklebt.
Das Design ist bereits beim ELW der Stadt Allendorf so umgesetzt worden. 3M-Konturmarkierung in gelb rundet die Sicherheitsbeklebung ab.

02/2013 | Werkfeuerwehr Infraserv Höchst

Die Werkfeuerwehr Infraserv Höchst hat einen neuen Hüffermann-Multifunktionsanhänger beschafft, der sowohl 20-Fuss-Container als auch Abrollbehälter,
Stückgüter und Fahrzeuge (Tieflader) transportieren kann.
Wir haben die Pritschen des interessanten Gefährts gemäß dem corporate design der Werkfeuerwehr mit weiß reflektierenden Folien (3M 580 E) beklebt und
zudem Konturmarkierung (3M-Gaps 90x50) umlaufend montiert.
In diesem Zuge haben wir auch einige Gefahrguttanks der Werkfeuerwehr mit reflektierenden Schriftzügen und dem TUIS-Logo ergänzt.

02/2013 | Feuerwehr Neu-Isenburg

Zwei nagelneue Gerätewagen Logistik (GW-L1) stellt die Feuerwehr Neu-Isenburg in Dienst.
Die weißen, von der Firma Auto-Schach aufgebauten Fahrzeuge wurden durch uns sehr aufwendig mit passgenau gefertigten Foliensätzen großflächig weiß und rot reflektierend beklebt.
Alle Folien an den Fahrzeugen sind reflektierend gehalten (3M Serien 580 E und 680 CRE).

Reflexite VC 612-Konturmarkierung in fluorescent lime, Designstreifen aus dem gleichen Material in schmaler Ausführung sowie Reflexite Heckwarnmarkierung gem. DIN 14502-3
sowie farblich dazu passende Ladebordwandmarkierungen sorgen für eine sensationelle Warnwirkung zu jeder Tages- und Nachtzeit.

02/2013 | Autohaus Gnau

Ein neues MTF wurde durch das Autohaus Gnau ausgeliefert. Die Beklebung des weißen Fahrzeugs wurde an uns vergeben.
Zum Einsatz kamen passgenau gefertigte Foliensätze (RAL 3000, Orafol 970 RA), Reflexite VC 612-Konturmarkierung neongelb sowie Reflexite-Heckwarmarkierung.

02/2013 | Landkreis Gießen, Gefahrenabwehr

Für OLRD und Brandschutzaufsicht hat der Landkreis Gießen zwei baugleiche Ford Kuga in Dienst gestellt.
Die weißen Fahrzeuge, die bereits werkseitig rot teilfoliert wurden, sind bei uns mit Heckwarnmarkierung rot/neongelb (Reflexite),
Reflexite-Gaps sowie einem weiß reflektierendem Streifendesign (3M 580E), welches bereits den KdoW des KBI ziert, beklebt worden.

Weiterhin wurde das neue Landkreis-Wappen in komplett reflektierender Ausführung angebracht.

02/2013 | THW-Länderverband Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle THW-Werbekampagne “Raus aus dem Alltag-Rein ins THW” wurde nunmehr auch auf einem VW Golf Kombi mit Foliensätzen durch uns passgenau gefertigt.

02/2013 | Feuerwehr Seligenstadt

Der ELW 1 der Feuerwehr Seligenstadt wurde dem Erscheinungsbild der übrigen Fahrzeuge durch Anbringung einer vollflächigen,
passgenau gefertigten Heckwarnmarkierung (Reflexite) sowie umlaufender Konturmarkierung (3M-983) durch uns ergänzt.

02/2013 | Feuerwehr Pohlheim

Auch die Feuerwehr Pohlheim konnte einen Mercedes GLK als KdoW in Dienst stellen.
Das Fahrzeug wurde konform dem Beklebeschema der Feuerwehren der Stadt Pohlheim reflektierend beklebt.

02/2013 | Feuerwehr Buseck-Beuern

Ein MTF auf Mercedes Vito, der vorher bei der Polizei seinen Dienst versehen hat, ist nun für die Feuerwehr Buseck-Beuern beschafft worden.
Das Fahrzeug wurde durch uns analog dem bereits im vergangenen Jahr beklebten Fahrzeug der Ortsteilwehr Großen-Buseck entsprechend beklebt.
Alle Folien sind passgenau gefertigt (Orafol Oracal 970 WrappingCast RA). Reflektierende Folien (3M 580 E), Gaps (Reflexite)
sowie neongelbe Kontur- und Heckwarnmarkierung (Reflexite) runden die detaillierte Beklebung ab.

02/2013 | Feuerwehr Heuchelheim

Einen neuen KdoW auf Mercedes GLK hat die Feuerwehr Heuchelheim in Dienst genommen.
Um die Erkennbarkeit bei Tag und Nacht zu steigern, wurden wir mit der Beklebung des Fahrzeugs mit Reflexite-Gaps
sowie passgenau gefertigter Reflexite-Heckwarnmarkierung rot/neongelb betraut.

01/2013 | Kreisstadt Dietzenbach, Feuerwehr

Der Kommandowagen der Feuerwehr Dietzenbach wurde einer optischen Überarbeitung unterzogen.
Das ursprünglich werkseitig tagesleuchtrot folierte Fahrzeug wurde neutralisiert und nunmehr durch uns in RAL 3000 (feuerrot) neu beklebt.
Die Foliensätze aus Oracal 970 Wrapping Cast RA mit Luftkanaltechnik sind hierzu passgenau gefertigt worden.
Das markante Streifendesign der Feuerwehr Dietzenbach aus ultramarinblauen und weiß reflektierenden Streifen wurde ebenfalls  passgenau gefertigt und entsprechend gesetzt.
Reflexite-Gaps sowie durchgehend reflektierende Schriftzüge (3M 580E) und die reflektierende Warnschraffur am Heck sorgen für die notwendige Auffälligkeit bei Dunkelheit.

01/2013 | Feuerwehr Herbstein

Die  Feuerwehr Herbstein hat einen gebrauchten Atego mit Kofferaufbau erworben und das Fahrzeug bei der Firma Auto-Schach zum GW-L umrüsten lassen.
Wir haben nach Vorgaben der Wehr die Beklebung umgesetzt. Das schwefelgelbe Streifendesign passt optisch zu den anderen Löschfahrzeugen der Wehr.
Umlaufende 3M-Konturmarkierung sorgt für beste Erkennbarkeit in der Dunkelheit.

01/2013 | DRK Frankfurt Schwanheim-Goldstein

Ein neues MTF hat der DRK Ortsverein Schwanheim in Dienst gestellt. Der Ford Transit wurde in Zusammenarbeit mit unseren Partnerbetrieb zum Einsatzfahrzeug ausgebaut.
Der Auftrag umfasste u.a. die Montage eines Hänsch DBS2000-Blaulichtbalken, Blitzkennleuchte, LED-Frontblitzer, Umfeldbeleuchtung, LED-Innenbeleuchtung,
Einbau einer 220 V-Anlage, Wechselrichter, Ladeerhaltung, Handlampe und Tetra-Funkvorrüstung. Die Beklebung nach dem corporate design des DRK haben wir ebenfalls ausgeführt.
Dabei sind alle Folien reflektierend gehalten (3M 680 CRE).
Konturmarkierung gemäß der ECE R 104 (3M 983 in weiß und rot) sorgt auch bei Dunkelheit und schlechter Sicht für beste Wahrnehmbarkeit des Einsatzfahrzeugs.

01/2013 | Stadt Worms, Feuerwehr

Das letzte von vier baugleichen LF 10/6 ist nach einer Frischzellenkur durch uns neu beklebt worden.
Das Fahrzeug wurde seitlich mit zwei Bahnen 3M-Konturmarkierung (Serie 983, gelb) ausgestattet, zudem sind gelb reflektierende Schriftzüge sowie die Türbeschriftung angebracht worden.
Im Heckbereich haben wir Reflexite-Heckwarnmarkierung gem. DIN 14502-3 i.V.m. der AG Rheinland-Pfalz angebracht.
Im gleichen Design wurde durch uns ferner ein weiteres Wechselladerfahrzeug ausgestattet.

01/2013 | Gemeinde Fernwald, Feuerwehr / 3M Deutschland GmbH2013-Fernwald ELW Heck

Ein neues Druckverfahren im Bereich der Heckwarnmarkierung wird gerade durch 3M am ELW der Gemeinde Fernwald getestet.
Das neongelb/rot schraffierte Material von 3M ist passgenau für den Ford Transit angefertigt worden.

01/2013 | Gemeinde Gründau, Feuerwehr

Ein Vorführ-TLF 4000 von Magirus hat die Gemeinde Gründau beschafft.
Damit das Fahrzeug nach dem neuen corporate design entsprechend beklebt werden konnte, musste zunächst das ursprünglich rot lackierte Fahrerhaus komplett im Carwrapping-Verfahren weiß beklebt werden.
Hierfür wurde Avery Supreme WrappingCast-Folie eingesetzt. Im Anschluss wurden alle Flächen mit passgenau gefertigten, computergeschnittenen Folien tagesleuchtrot (3M Serie 3484) beklebt.
Alle Schriftzüge sowie die rückseitigen Warnschraffuren sind reflektierend gehalten (3M 580 E). Reflexite-Konturmarkierung an Seiten und Heck rundet die aufwändige Beklebung ab.

01/2013 | Hessische Bereitschaftspolizei, Mühlheim a.M.

Einen neuen Wasserwerfer hat die Hessische Bereitschaftspolizei in Dienst gestellt.
Wir haben nach Vorgaben der Polizei die Taktische Kennzeichnung an allen vier Seiten sowie auf dem Fahrzeugdach mit weißen Hochleistungsfolien angebracht.

01/2013 | Main-Kinzig-Kreis, Gefahrenabwehr

Das neue Dienstfahrzeug des Kreisbrandinspektors des Main-Kinzig-Kreises wurde durch uns beklebt.
Der in weißer Farbgebung beschaffte Audi Q5 wurde mit unseren passgenau gefertigten computergeschnittenen Foliensätzen mit Avery Supreme WrappingCast-Hochleistungsfolien feuerrot beklebt.
Das obligatorische Streifendesign ist durchgehend reflektierend (3M Serie 580 E) gehalten.
3M-Gaps neongelb sowie 3M-Warnmarkierung rot/neongelb auf der hinteren Stoßstange runden das imposante Erscheinungsbild des Fahrzeugs ab.

01/2013 | Gemeinde Buseck, Feuerwehr

Ein TSF-W der Ortsteilwehr Buseck-Oppenrod ist dem aktuellen Erscheinungsbild der Feuerwehr Buseck angepasst worden.
Wir haben das Fahrzeug mit Reflexite-Konturmarkierung (neongelb, VC 612), rückwärtiger Warnmarkierung (Reflexite chevron),
Gaps am Fahrerhausaufbau sowie reflektierenden Schriftzügen ausgerüstet.